Berufeparcours September 2017

 

Wie jedes Jahr haben die Klassen 7 bis 9 am Berufeparcours in der Kerschensteiner-Schule in Wiesbaden teilgenommen. Hier konnten die Schülerinnen und Schüler an verschiedenen Stationen berufstypische Tätigkeiten ausprobieren.  Es gab handwerkliche Stationen, wie zum Beispiel Schrauben, Holzwürfel sägen und schmirgeln sowie Stahlwürfel montieren. Auch die Angebote in den Bereichen Service, Pflege und Gesundheit und Chemie wurden genutzt und stießen bei den Schülerinnen und Schülern auf reges Interesse.

Unterstützt wurden die Jugendlichen von Schülerinnen und Schülern der berufsbildenden Schule.

In der Nachbereitung des Berufeparcours konnten die Schülerinnen und Schüler ihren Laufzettel auswerten und herausfinden, welches Berufsbild sie interessiert.