Die Stammschule der im inklusiven Unterricht eingesetzte Förderschullehrkräfte ist in der Regel das regionale BFZ. Dieses verfügt über ein Budget für Vertretungsverträge im inklusiven Unterricht.

Um eine kontinuierliche Förderung der Schüler und Schülerinnen im inklusiven Unterricht zu gewährleisten, treten bei einer Erkrankung der BFZ-Lehrkraft Vertretungsregelungen in Kraft, die in dem Handout 'Einsatz von VSS Kräften im inklusiven Unterricht' beschrieben sind.

Folgende Aspekte sind hierbei berücksichtigt

  • Vertretungsregelungen im Vorfeld von VSS-Verträgen
  • Organisation des Vertretungsunterrichts
  • Vertretungsumfang
  • Fördermaterial für die Vertretungssituation

Ein zeitnahes Reagieren auf eine fehlende BFZ-Fachkraft ist nur dann möglich, wenn das BFZ über die vollständigen Personalunterlagen verfügt.

Diese sind:

DateiRahmenvereinbarung_nach_Anlage_1_der_Verordnung_ASS.docx

PDF iconMerkblatt und Belehrungen für Vertretungskräfte.pdf

DateiVertretungspool_Kontaktdaten_Vorlage.docx

Microsoft Office document iconVordruck Antrag erw. FüZ.doc

PDF iconPersonalbogen SV für Neueinstellungen VSS 2013-3 HBS.pdf

PDF iconErklärung_zur_Berücksichtigung_der_steuerfreien_Aufwandsentschädigung_2016.pdf

PDF iconBefreiungsantrag_in_der_RV_von_geringfügig_Beschäftigten.pdf